Der Ofen für Maroni und Co. - TEIL 3



Wie ihr Salzteigkartoffelpuffer, - Bratkartoffel und Maroni gestaltet, erfahrt ihr in Teil 1. Für die Verpackung, wie das Papier-Stanitzl und das Papier für die Kartoffelpuffer, klickt bitte hier.

Und nun folgt der letzte Teil: die Schritt für Schritt Anleitung für den Ofen:


IHR BRAUCHT:

Einen großen Karton (es gehts z.B. auch eine Pizzaschachtel)

Einen Stift und ein Lineal

Einen großen Teller oder eine Schüssel als Kreisvorlage

Eine Schere oder ein Stanleymesser

Backpapier oder Alufolie

Kleber - im Idealfall eine Heißklebepistole

Verzierung - Farbe, Tapes, Dekofolie, Glitzer, Aufkleber, Bordüren, Pailletten.... ja nach Lust, Laune und Bastelschrankinhalt ;)



LOS GEHTS


Erst einmal einen großen Kreis auf den Karton malen aufmalen und ausschneiden.

Achtung, Platziert den Kreis so, dass genug Karton für den Rand übrig bleibt.


Nun zum Rand. Mit Hilfe des Lineals die gewünschte Breite aufzeichnen, bei mir sind's z.B. 5cm, das reicht vollkommen. Und dann natürlich den Rand abschneiden.

Den Kartonstreifen nun durch die Finger ziehen und dabei biegen. Wie das genau geht zeige ich Dir im Video (unten, ab Sekunde 53). Das machen wir, damit der Rand weich wird und sich einfacher um den Kreis kleben lässt, wie Wellpappe.


Der Karton ist weich? Also los, jetzt den Rand auf den Kreis aufkleben. Sollte er nicht lang genug sein, einfach stückeln.



Möchtet ihr Backpapier oder Alufolie verwenden? Beides habe ich schon bei den realen Öfen outdoor gesehen. (Backpapier ist leichter zu handhaben.)

Den Boden des Ofens mit Kleber bedecken und die Einlage festdrücken. Bei der Heißklebepistole nicht vergessen: es ist heiß ;) - Vorsicht auf eure Finger!



Beim Backpapier die großen Ecken wegschneiden. Aber nicht zuviel.

Bei beiden Einlagen, egal Alufolie oder Backpapier, den restlichen Überschuss "einknüllen" und in den Rand reinkleben.



FERTIG!

Nun könnt ihr mit dem Verzieren beginnen. Etwas was die Kinder sogar alleine machen dürfen.


Jetzt habt ihr alles für einen großartigen Thementisch - für euren Kaufmannsladen oder eure Spielküche.


Solltest Du keine Lust haben den Ofen zu gestalten - ein kleiner Tipp - ein Backblech geht auch. Das Spiel mit den Maroni und Co kann also trotzdem stattfinden.


Ich wünsch euch wieder gutes Gelingen und viel Spaß!

Eure Mela





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen